Regionales Unternehmen?
Partner werden

Das ist mein Weihnachten in Dänemark

Das ist mein Weihnachten in Dänemark – Traditionen aus dem Ausland

Erzählung über das dänische Weihnachtsfest

Wir zünden heute bereits die 3. Kerze am Adventskranz an und der heilige Abend kommt immer näher. Um in die richtige Stimmung zu kommen, haben wir wieder eine Geschichte in der Reihe “Das ist mein Weihnachten” für euch. Dieses Mal schauen wir allerdings nicht nur in die Nachbarregion, sondern machen den weiten Weg bis in den Norden nach Dänemark.
Mille (22) kommt aus Kopenhagen in Dänemark und erzählt uns heute wie im Land des “Hygge” (ein Ausdruck für Gemütlichkeit) Weihnachten gefeiert wird.

Ich bin Mille und Weihnachten bedeutet für mich die Zeit mit der Familie zu verbringen und die gemeinsamen gemütlichen Tage zu genießen. In Dänemark haben wir ganz spezielle Traditionen die zu Weihnachten nie fehlen dürfen.


Das ist mein Weihnachten in Dänemark 1

Juleevangeliet

Für mich beginnt Weihnachten am 24. Dezember um 17:00 Uhr wenn sich meine Familie trifft, um gemeinsam in die Kirche zu gehen. Dort singen wir traditionelle dänische Weihnachtslieder und lauschen der Weihnachtsgeschichte, auch “Juleevangeliet” genannt. In der Kirche sind überall Kerzen angezündet, es ist weihnachtlich dekoriert und man kommt richtig in die Weihnachtsstimmung.

Dänisches Weihnachtsessen

Sobald wir nach Hause kommen, knurrt der Magen schon und zum Glück hat meine Oma bereits das Weihnachtsessen vorbereitet. Unsere Tradition ist es karamellisierte Kartoffeln mit “Flaeskesteg” (so ähnlich wie Schweinsbraten) zu essen und manchmal gibt es sogar noch gebratene Entenbrust dazu. Jeder aus der Familie bringt noch andere Kleinigkeiten mit, wie zum Beispiel “Gløgg” – ein warmes Getränk, das man mit Glühwein vergleichen kann.
Als Nachspeise gibt es “Risalamande” , ein traditionelles dänisches Gericht mit Reispudding, Schlagsahne, Vanille und Mandeln. An Weihnachten machen wir es etwas spannender und verstecken eine Mandel in einer Portion des Weihnachtsessens und die Person, die diese Mandel findet, bekommt ein kleines Geschenk in Form von Schokolade.

Das ist mein Weihnachten in Dänemark 2

Um den Baum tanzend…

Wenn es dann endlich Zeit für die Bescherung ist, zündet meine Oma alle Kerzen am Baum  (den wir meistens im Wald selbst holen) an und der Raum wird nur durch das Kerzenlicht erhellt. Wir nehmen uns alle an den Händen und jeder darf sich ein Lied aussuchen, zu dem wir dann um den Baum tanzen. Die Geschwindigkeit wird an die Melodie des Liedes angepasst. Mein Lieblingslied nennt sich “dejlig er jorden”. Es ist eine meiner liebsten Weihnachtstraditionen und kann manchmal ganz schön kompliziert werden, wenn man öfters die Richtung ändert!

Bescherung ist aber doch Bescherung

Nach dem Tanz übergeben die Jüngsten in der Runde die Geschenke und wir schauen jedem dabei zu, wie die Geschenke ausgepackt werden, daher kann die Bescherung bei uns schon 1-2 Stunden dauern.

Wir lassen den Abend danach mit Kaffee, Tee und dänischen Vanille-Butterkeksen auch “Vaniljekranse” genannt, ausklingen.

Das ist mein Weihnachten in Dänemark.

Das ist mein Weihnachten in Dänemark 3

Nächste Woche am 4. Adventssonntag erzählen wir euch als Herzregion Team wie unser Weihnachtsfest aussieht. 🙂 Genießt die Weihnachtszeit. Bis nächste Woche. 

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Drucken

Werbeanzeigen

Wir bauen ein "regionales Amazon"

Wir unterstützen regionale Unternehmen dabei während der Krise online sichtbarer zu sein und ihre Produkte zu verkaufen. Komplett gratis und unverbindlich.

Bevor du gehst...

Wie wäre es, wenn wir in Kontakt bleiben? Kein Spam, versprochen. Nur ab und zu eine kleine Erinnerung mit aktuellen Angeboten und Geschichten aus der Region der Kitzbüheler Alpen.