Kitz Mule – der alpine Sommercocktail 2019

Kitz Mule - Sommercocktail 2019 - der Trend aus den Alpen
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kitz Mule – frisch und zirbig

Was gibt es Besseres als einen erfrischenden Cocktail als wohlverdienter After-Work Drink während eines anstrengenden Arbeitstages, bzw. am Wochenende zum Aperitif oder zum Anstoßen mit Freunden? Gerade an heißen Sommertagen sind vor allem Drinks gefragt, die einen erfrischenden Kick geben, aber nicht allzu stark schmecken.

Wenn du also so wie wir auf der Suche nach einem neuen Getränk bist, das heiße Sommertage erträglicher macht, dann könnte dich unsere aktuelle Eigenkreation interessieren.

Alpine Mule – der Sommercocktail 2019 aus den Alpen

(made by Herzregion)

Der Kitz Mule orientiert sich etwas an dem Moscow Mule, der hippe Cocktail im Kupferbecher, der im Vorjahr die Cocktailkarten trendiger Bars stark mitbestimmt hat. Wenn du jetzt aber auf der Suche nach einem Rezept für den Moscow Mule bist, bist du an der Falschen Stelle. Der Alpine Mule beinhaltet nämlich eine Prise der Kitzbüheler Alpen. Du wirst erstaunt sein, wie harmonisch dieser Sommercocktail schmeckt.

Rezept und Zubereitung für den Sommercocktail 2019 – Kitz Mule aus den Alpen


Wir empfehlen, den Alpine Mule in dem klassischen Kupferbecher zuzubereiten, oder zum Beispiel einen Whiskey Thumbler zu nutzen.

Was du zur Zubereitung für den Alpine Mule (nicht Moscow Mule) für einen Kupferbecher benötigst:

  • Einen Esslöffel Ingwersirup (zum Beispiel von INGE), aufgespritzt mit 150 Ml prickelndes Mineralwasser. Alternativ dazu kannst du auch Ginger Beer nutzen.
  • 100ml kalten Almdudler
  • Ein Stamperl Zirbenschnaps
  • 1 ganze Limette für den Saft
  • ¼ Limette zum Anrichten
  • Minze
  • Eiswürfel nach Belieben

Den Kupferbecher mit dem Hinzufügen von Eiswürfeln kühlen. Das Schnaps-Stamperl hinzufügen. Eine ganze Limette auspressen und in den Becher leeren. Das aufgespritzte Ingwersirup in den Becher geben, den Almdudler hinzufügen. Abschließend zwei Scheiben Limette hinzufügen. Gut umrühren, abschmecken und bei Bedarf auch noch etwas mehr Eis hinzufügen.

Viel Spaß beim Probieren und Prost wünscht das Herzregion-Team!

admin
Oliver Allmoselchner ist einer der Gründer von Herzregion.at. Er wuchs in Reith/Kitzbühel auf, studierte in Wien und Antwerpen und arbeitet seit 2019 in Belgien in einem Startup. Sein Herz befindet sich in der Heimat, weshalb das Projekt Herzregion kein "Nebenprojekt", sondern Berufung ist.

Werbung unserer Partner

Regionales Unternehmen?
Steigere deine Bekanntheit mit Herzregion
Partner werden


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on print

Unternehmer/in? Werde jetzt Herzregion Partner

Steigere deine Bekanntheit mit Herzregion.at. Wir sind der modernste Marketingkanal des Tiroler Unterlands und den Kitzbüheler Alpen. Werde jetzt besser gefunden!
beliebt

Zum Newsletter anmelden

Möchtest du über aktuelle Informationen der Herzregion informiert bleiben? Dann melde dich jetzt zum Newsletter an.

Das hat unseren Lesern auch gefallen

Bevor du gehst...

Wie wäre es, wenn wir in Kontakt bleiben? Kein Spam, versprochen. Nur ab und zu eine kleine Erinnerung mit aktuellen Angeboten und Geschichten aus der Region der Kitzbüheler Alpen.