fbpx

Bei Schlechtwetter: Die besten Hallenbäder, Wellness & Day Spas in Kitzbühel & Umgebung

schlechtwetter tipps
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Werbung unserer Partner

Schlechtwetter in den Kitzbüheler Alpen? Dann ab ins Hallenbad oder entspannen bei Wellness & Day Spa

Es ist verflixt. Hat das Wetter doch mit Frühlingsbeginn so vielversprechend ausgesehen, will es derzeit nicht wirklich schön werden. Da stellt sich bei vielen oftmals die Frage, was man bei Schlechtwetter in der Region Kitzbühel – beziehungsweise im Tiroler Unterland – unternehmen kann.


Wie wäre es denn mit etwas Entspannung? In der Region gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Hallenbäder sowie Spa- und Wellnesseinrichtungen, die du auch auf Tagesbasis nutzen kannst.

Wir haben hier einige Ideen gesammelt, wie du regnerische Tage und Schlechtwetter am besten mit Wellness und Spa umgehst.


Die besten Hallenbäder, Wellness-Oasen und Spas bei Schlechtwetter in der Region Kitzbüheler Alpen

Wie wäre es mit Entspannung in einem Hallenbad oder Wellness und Spa? Zu den beliebtesten Schwimm- und Hallenbädern zählen…

Kaiserbad Ellmau

Das Kaiserbad Ellmau ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Schlechtwetter. Ein großes Hallenbad mit Rutschen und Kinderpools machen es ein attraktives Schlechtwetterprogramm für die ganze Familie in Ellmau, Tirol. Für Erwachsene eignet sich der integrierte Spa Bereich mit Sauna, Dampfbad und mehr perfekt zum Entspannen.

Aquarena Kitzbühel

Die Aquarena ist Teil der Bergbahn AG Kitzbühel und befindet sich am Fuße des Hahnenkammes. In der Aquarena befinden sich zwei große Pools sowie eine Rutschenlandschaft. Ebenso hier – das richtige Ausflugsziel mit Kindern. Ein Moorbad, eine Sauna sowie eine Infrarotkabine machen es ebenso interessant für Erwachsene, die einfach einmal ausspannen wollen. Verwöhnen lassen kann man sich zudem bei Massagen in der Aquarena Kitzbühel.

Panoramabadewelt in St. Johann in Tirol

Das Panoramabad in St. Johann ist der richtige Ort für alle Wasserratten in der Region Kitzbüheler Alpen, Wilder Kaiser. Dich erwarten ein 25 m Sportbecken, verschiedene Rutschen, Wellness- und Fitnessmöglichkeiten und vieles mehr.

Auf nach Wörgl – in die Wörgler Wasserwelt

In nur 30 Minuten von Kitzbühel entfernt befindet sich die Wörgler Wasserwelt. Eine Vielzahl an Rutschen und Pools (inkl. Wellenpool) sowie Spa-Möglichkeiten laden bei Schlechtwetter zum Relaxen ein.

Schlechtwetteridee – Day Spa in verschiedenen Hotels in Kitzbühel und Umgebung

Für alle, die es gerne etwas exklusiver haben, bieten verschiedene Hotels in der Region Kitzbühel ihre Wellness- und Spa-Bereiche für die Nutzung auf Tagesbasis an. Hier einige Hotels in der Region, wo du den Wellnessbereich gegen eine Tagespauschale nutzen kannst:

Lass dich richtig durchkneten – Massagen und Physio von den Herzregion Partnern

Weil du es dir verdient hast – Beautybehandlungen in der Region Kitzbühel

admin
Oliver Allmoselchner ist einer der Gründer von Herzregion.at. Er wuchs in Reith/Kitzbühel auf, studierte in Wien und Antwerpen und arbeitet seit 2019 in Belgien in einem Startup. Sein Herz befindet sich in der Heimat, weshalb das Projekt Herzregion kein "Nebenprojekt", sondern Berufung ist.

Werbung unserer Partner

Regionales Unternehmen?
Steigere deine Bekanntheit mit Herzregion
Partner werden


Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on print

Unternehmer/in? Werde jetzt Herzregion Partner

Steigere deine Bekanntheit mit Herzregion.at. Wir sind der modernste Marketingkanal des Tiroler Unterlands und den Kitzbüheler Alpen. Werde jetzt besser gefunden!
beliebt

Zum Newsletter anmelden

Möchtest du über aktuelle Informationen der Herzregion informiert bleiben? Dann melde dich jetzt zum Newsletter an.

Das hat unseren Lesern auch gefallen

Wir würden sehr gerne mit dir in Kontakt bleiben.

Erhalte exklusive Angebote, Gutscheine und mehr aus der Region, direkt in deine Mailbox. Wir schicken dies maximal 1 Mal im Monat aus - kein Spam versprochen!

Oliver Allmoslechner und Franz Lechner von herzregion.at