fbpx

2. Wirtschaftsforum Brixen – Die Kaufmannschaft feierte 25-jähriges Bestehen

Jubiläumsfest beim 2. Wirtschaftsforum Brixental

Vor 25 Jahren legten die damaligen Kaufleute in Kirchberg in Tirol den Grundstein für den heutigen Verein der Kaufmannschaft Kirchberg. Mit einer großen Portion Idealismus, Herzblut und Fleiß ist es mittlerweile gelungen einen breiten Branchenmix im Verbund aus mehr als 100 Mitgliedern zu etablieren. Anlässlich des 2. Wirtschaftsforum Brixental wurde das Jubiläum gefeiert und die Gründungsmitglieder geehrt.

 

Referenten v.l.: Helmut Berger, Gerlinde Dittrich, Sabrina Schweiger, Kurt Tropper, Stefan Niedermoser © Foto: Brigitte Erharter
Referenten v.l.: Helmut Berger, Gerlinde Dittrich, Sabrina Schweiger, Kurt Tropper, Stefan Niedermoser © Foto: Brigitte Erharter

 

Mit der Präsentation, der im Frühling 2018 durchgeführten Kaufflussanalyse im Bezirk Kitzbühel durch die Firma Cima, startete die Veranstaltung mit zahlreichen interessanten Zahlen. Während der kurzfristige Bedarf im Ort durch den Lebensmittelhandel ausgezeichnet abgedeckt ist, gehen über 20 Mio. Euro jährlich an die umliegenden Gemeinden Wörgl, Kitzbühel und St. Johann verloren. „Es ist schade, dass wir die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes noch nicht optimal nutzen können. Hier steckt sowohl für neue Firmen als auch Bestandsunternehmen ein großes Potential, sich weiter zu entwickeln und das Einkaufen im Ort für den Einheimischen interessanter zu gestalten. Gerade hier kommt uns unsere Gemeinschaft zugute. Der erste Schritt ist die neuerliche Austragung des langen Einkaufssamstags, das Viwitz’n geh (neugierig sein), am Samstag, 24. November 2018,“ schildert Gerlinde Dittrich, Obfrau der Kaufmannschaft Kirchberg.Darüber hinaus müssen sich sowohl der Verein als auch die Mitglieder im Internet noch stärker präsentieren. Rund 5 Mio. Euro jährlich fließen an den Online-Handel. „In diesem Bereich möchten wir mit unseren Kaufmannschaftskollegen im Brixental verstärkt zusammenarbeiten und auch die regionale Währung den „Brixentaler“ stärker forcieren,“ ergänzt Dittrich.

DSC_4464: Sabrina Schweiger plauderte mit den Gründungsmitgliedern Hansjörg Angermann & Helga Semenka © Foto Lisbeth
Sabrina Schweiger plauderte mit den Gründungsmitgliedern Hansjörg Angermann & Helga Semenka © Foto Lisbeth

 

In den nächsten Wochen und Monaten werden die weiteren Detailergebnisse der Kaufflussanalyse in den einzelnen Gemeinden präsentiert. Die gezeigten Folien beim 2. Wirtschaftsforum waren ein erster Abriss der umfangreichen, sehr interessanten Studie, die sicherlich noch für einigen Gesprächsstoff in der Region sorgen wird.

 


Verfasst von Sabrina Schweiger, Schreibkraft Schweiger, Partnerin der Herzregion

Beitragsbild:  Ehrung der Gründungsmitglieder © Foto Lisbeth

Kommentare

Kommentar erstellen

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen
    keyboard_arrow_up